Kategorien

Entdecken. Erfinden

Entdecken. Erfinden

„Der Großteil der Realität ist indifferent gegenüber unseren Beschreibungen von ihr“ –  so Richard Rorty, ein Vertreter des Pragmatismus. Unsere so geliebten Wahrheiten sind meist nur über unsere Sprachgebilde erfunden, durch unser Vokabular, mit dem wir uns selbst und die Welt immer wieder neu erfinden und beschreiben.  Soziale Übereinkünfte also, und nicht etwas, was es in der Natur zu entdecken gäbe. „Wahr“ ist also nicht das, was die Wirklichkeit genau abbildet, wahr ist, was „zu glauben für uns besser ist“. Wahrheit ist keine Sache der Objektivität, sondern der Solidarität, keine Sache der Erkenntnistheorie, sondern der Ethik.

Katharina Moser und Arnold Schmidt zeigen zwei sehr unterschiedliche Positionen entdeckter oder erfundener Wirklichkeiten.

Ausstellungsdauer : 20. Mai 2020 bis 17. Juni 2020

Dienstag bis Freitag 13.00 – 18.00

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Veranstaltungsbeschränkungen findet keine Vernissage statt. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch zu unseren Öffnungszeiten und darauf, Ihnen unsere Ausstellung zeigen zu können. Wir stellen selbstverständlich Masken zur Verfügung!

Ausstellungsdauer:

20.05. - 17.06.2020

Ort:

Loft 8 Galerie für zeitgenössische Kunst
Radetzkystraße 4
1030 Wien

Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag
13:00 - 18:00

Galerie

Radetzkystraße 4
1030 Wien

Preview